Diese Seite benutzt Cookies, um uns helfen, die Qualität der Dienstleistungen. verbessern.

Veröffentlicht am 05 März 2016 17:05 - Platten, Blues

Bad Temper Joe - Double Trouble

Bad Temper Joe - Double Trouble
Als Bluesman mit fasst unbegreiflicher Arbeitskraft haben wir den Bielefelder Songwriter Bad Temper Joe in den letzten Jahren kennengelernt. Mit "Double Trouble" bringt der Musiker jetzt schon das vierte Album seit 2014 auf den Markt. Diesmal hat er sich für sechs der zehn Songs den Harpspieler Marcel Rahe eingeladen.
 
 

"Wenn Du den Blues nicht lebst, dann hast Du ihn nicht." Diesen Satz von Big Bill Broonzy hat sich Bad Temper Joe als Motto auf die Homepage gesetzt. Der Blues als allgemeines Lebensgefühl ebenso wie als Möglichkeit, mit den Widrigkeiten des Lebens umzugehen: Schon sein Debüt "Sometimes A Sinner" im Februar 2014 war eine Sammlung toller Bluessongs, Geschichten über Glauben, Alkohol und die Schmerzen der Liebe. Und daran hat sich seither wenig geändert. Auf "Double Trouble" singt Bad Temper Joe über seinen Tagesablauf, darüber, wie er nur glücklich sein kann, wenn die Geliebte weint und darüber, wie reich man wäre, wenn Tränen Diamanten wären. Oder geht es darum, wie unvergänglich diese so flüchtigen Tränen dann wären?
 
Eine Entdeckung für mich auf diesem Album: Marcel Rahe an der Harp. Einfühlsam setzt er Akzente, untermalt die Songs, ohne sich in den Vordergrund zu drängen. Und Bad Temper Joe? Melancholisch lässt er - im Gegensatz zum Vorgängeralbum - hier wieder vor allem die Slidegitarre erklingen, malt damit Klanglandschaften, die eher nach norddeutschem Nebel im Spätherbst als nach schwüler Sommerhitze im Mississippi-Delta klingen. Und gerade dadurch werden seine Blues zu etwas Besonderem nicht nur in der deutschen Szene: Hier hat einer seine Stimme gefunden, macht sich erkennbar und angreifbar. 
 
"Double Trouble" - schon wieder ein tolles Album mit großartigen Songs aus Bielefeld. Bad Temper Joe sollte man spätestens jetzt als einen der wirklich wichtigen Songwriter und Gitarristen der deutschen Bluesszene betrachten. (Timezone Records)
 

Amazon

Das Magazin Wasser Prawda  (Inhaber Andreas Kaufeldt) ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.co.uk / Javari.co.uk / Amazon.de / Amazon.fr / Javari.fr / Amazon.it Werbekostenerstattungen verdient werden.