Veröffentlicht am 18 März 2017 10:21 - Musik, Biografien

James Cotton - Biografie

James Cotton - Biografie

Man nannte ihn "Mr. Superharp". Seit Jahrzehnten war James Cotton einer der besten Bluesharpspieler überhaupt....

Veröffentlicht am 30 Mai 2016 07:00 - Platten, Blues

Mat Walklate and Paolo Fuschi – Kicking Up The Dust

Mat Walklate and Paolo Fuschi – Kicking Up The Dust
Klassiker des Chicago Blues und anderer Regionen werden vom Duo Mat Walklate (voc, harp) und Paolo Fuschi gehörig entstaubt. Bei den beiden Musikern wird daraus keine museale Erbepflege, sondern eine höchst hörenswerte Neuinterpretation bekannter und unbekannter Nummern.

Bekannter Weise bin ich kein großer Freund von Alben, die sich nur oder hauptsächlich altbekannten Stücken...

Veröffentlicht am 31 März 2016 13:57 - Musik

Bob Margolin - Retrospektive

Bob Margolin - Retrospektive
Man könnte glatt vergessen, dass Bob Margolin seine ersten Erfahrungen als Gitarrist in der Psychedelic Band Freeborne aus Boston machte. Seit Muddy Waters 1973 den jungen Gitarristen für seine Band anheuerte, hat er sich ganz dem klassischen Chicagoblues verschrieben. Anders als seine Zeitgenossen Paul Butterfield oder Mike Bloomfield ist er ziemlich immun gegen die Verlockungen des Bluesrock geblieben.

Das erste Album, bei dem er mit Muddy im Studio war, war dessen letztes Album für Chess Records, „Unk In...

Veröffentlicht am 29 März 2016 07:18 - Blues

Muddy Waters - Muddy Mississippi Waters Live

Muddy Waters - Muddy Mississippi Waters Live
Die 1979 erschienene LP Muddy "Mississippi" Waters Live war nach Meinung von Kritikern nicht wirklich nötig. Die Stücke des von Johnny Winter produzierten Live-Mitschnitts waren alle schon in besseren Studio-Fassungen bekannt. Doch bei den Fans steht das Album wie andere Scheiben des Spätwerks noch immer hoch im Kurs. Das liegt auch an der ausgezeichneten Band, mit der Waters damals unterwegs war: Johnny Winter, Luther "Guitar Junior" Johnson und Bob Margolin an den Gitarren, Jerry Portnoy an der Mundharmonika und Pinetop Perkins am Piano.

Als 2003 die DeLuxe-Ausgabe von Legacy erschien, enthielt sie neben dem originalen Album auf CD 1 noch mehr als...

Veröffentlicht am 29 März 2016 05:48 - Musik, Biografien

Johnny Winter - Biografie

Johnny Winter - Biografie
Ein Tourplan wie dieser hätte auch jüngere und gesündere Musiker an ihre Grenzen geführt: Unermüdlich war Johnny Winter in den letzten Monaten seines Lebens in der Welt unterwegs. Damit sollte der 70. Geburtstag des Texaners gefeiert werden. Am 16. Juli 2014 ist Johnny Winter in Zürich verstorben. Wenige Tage zuvor hatte er noch in Frankreich bei einem Festival gespielt.

1968 preist ihn der ”Rolling Stone“ als heißesten Act aus Texas jenseits von Janis Joplin. Daraufhin...

[12 3 4  >>  

Amazon

Das Magazin Wasser Prawda  (Inhaber Andreas Kaufeldt) ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.co.uk / Javari.co.uk / Amazon.de / Amazon.fr / Javari.fr / Amazon.it Werbekostenerstattungen verdient werden.